Der Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern e. V. als Dachverband mit über 250.000 Mitgliedern aus fast 2000 Sportvereinen und 46 Sportfachverbänden beabsichtigt, zur Unterstützung und Weiterführung der erfolgreichen Nachwuchsarbeit im Rahmen der Konzeptionen und Zielvereinbarung (über die LSB Personalmanagement gGmbH) für die Sportart Boxen zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/r

Sichtungstrainers/Sichtungstrainerin (m/w/d)

zu besetzen

Schwerpunktaufgaben:
- Umsetzung und Weiterentwicklung des Sichtungskonzeptes und der -projekte des Landesverbandes
- Management und Koordinierung der Maßnahmen zur Talentsichtung
- aktive Nachwuchsgewinnung im Kinder- und Jugendbereich
- Koordinierung und Durchführung der Sichtungen von Sportlern für die Landesleistungszentren (LLZ) bzw.
für das Sportgymnasien Schwerin in Kooperation mit weiteren Trainern
- Mitarbeit bei der Aus- und Fortbildung von Trainern/Übungsleitern/Lehrkräften
- enge Zusammenarbeit mit dem Landessportbund M-V e.V.
- Mithilfe bei der Durchführung des landesweiten, sportartübergreifenden Bewegungs-Checks
- sportartübergreifende Zusammenarbeit mit Sichtungs-/Landestrainern in anderen Sportarten
Qualifikationsanforderungen:
- Sportwissenschaftler, Diplomsportpädagogen, Sportpädagogen oder Pädagogen mit Master- oder
Bachelorabschluss, Diplomtrainer/in oder andere sportspezifische Ausbildungsgänge sowie einer
gültigen DOSB Trainer-Lizenz in der Sportart Boxen (mind. B-Leistungssport)
Allgemeine Anforderungen:
- Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
- Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, Eigeninitiative und freundliches Auftreten
- Bereitschaft zu Reisetätigkeit sowie zu Wochenendeinsätzen
- Praktische Erfahrungen im Leistungs- und Vereinstraining
- Hohes Engagement, Motivation und Flexibilität
- sicherer Umgang mit Microsoft Office Produkten sowie digitalen und sozialen Medien
- Führerscheinklasse B
Wir bieten:
- eine fordernde und vielseitige Aufgabe im Nachwuchs-Boxen Mecklenburg-Vorpommerns
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 h. Der Dienstsort ist Rostock bzw. Schwerin.
Die Vergütung erfolgt auf der Grundlage der Trainerkonzeption und der Leitlinien zur Trainervergütung des Landessportbundes M-V e.V.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und
Zeugnissen. Bitte schicken Sie diese Unterlagen – vorzugsweise als E-Mail bis zum
24.04.2020 (nur ein Anhang im PDF-Format, max. 5 MB) an:
LSB Personalmanagement gGmbH
Geschäftsführer
Herr T. Haverland
Wittenburger Str. 116
19059 Schwerin
t.haverland@lsb-mv.de

Eine Seite zurück
powered by webEdition CMS